Nachrichten aus Cloppenburg

Einzelmeldungen aus den Landkreisen Cloppenburg und Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots) - Kontrollen der Niedersächsischen Corona-Verordnung vom 20. April /21. April 2021 Die Kontrollen der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta zur Einhaltung der geltenden Bestimmungen der niedersächsischen Corona-Verordnung führten von Dienstag, den 20. April 2021, 04.30 Uhr, bis Mittwoch, 21. April 2021, 04.30 Uhr, in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta zur Einleitung von insgesamt 23 Ordnungswidrigkeitenverfahren. Hierbei handelte es sich um 20 Verstöße gegen die derzeit geltenden Kontaktbeschränkungen/Abstandsgebote im öffentlichen Raum, sowie um 3 Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen. Am Nachmittag des 20. April 2021 saßen in Dinklage diverse Jugendliche unter Missachtung der Abstandregeln sowie Kontaktbeschränkungen mit Tischen und Stühlen auf dem dortigen Kirchplatz, konsumierten Alkohol und hören laut Musik. Beim Eintreffen der Polizeibeamten flüchteten einige Jugendliche fußläufig. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Pressemeldungen aus dem Landkreis Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots) - Lohne - Diebstahl einer Motorsäge Im Zeitfenster zwischen Donnerstag, dem 15. April 2021, 18.00 Uhr, und Freitag, dem 16. April 2021, 09.30 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter aus einem Gartenschuppen in der Baltrumer Straße des 45-jährigen Geschädigten eine Motorsäge der Marke Stihl. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Lohne unter der Telefonnummer (0 44 42) 80 84 60 entgegen. Lohne - Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Dienstag, den 20. April 2021, um 16.05 Uhr, befuhr ein 22-jähriger Mann aus Diepholz mit seinem PKW die Dinklager Straße. Im Zuge einer allgemeinen Verkehrskontrolle legte er den Beamten einen gefälschten Führerschein vor. Das Falsifikat wurde sichergestellt und ein entsprechendes Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Neuenkirchen-Vörden - Verkehrsunfall mit leicht verletztem Motorradfahrer Am Dienstag, dem 20. April 2021, gegen 13.20 Uhr, befuhr ein 63-jähriger Motorradfahrer aus Rehburg-Loccum den Riester Damm aus Vörden kommend in Fahrtrichtung Rieste. Zur selben Zeit beabsichtigte ein 30-jähriger Fahrzeugführer aus Bersenbrück mit seinem PKW auf den Riester Damm aufzubiegen. Er übersah den vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer, wodurch es zu einem leichten Zusammenstoß kam. Der Motorradfahrer stürzte und verletzte sich leicht. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 7000 Euro. Lohne - Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Rettungswagens Am Dienstag, 20. April 2021, gegen 17.45 Uhr, befuhr eine 19-jährige Frau aus Dinklage mit ihrem PKW die Vechtaer Straße in Fahrtrichtung Ortskern. Zur selben Zeit befuhr ein 35-jähriger Mann aus Lohne mit einem Rettungswagen mit eingeschaltetem Blauchlicht und Martinshorn die Vechtaer Straße in Fahrtrichtung Vechta. An der Jägerstraße wollte der Fahrer des Rettungswagens nach links abbiegen. Die Dinklagerin reagierte nicht auf die Inanspruchnahme der Sonder- und Wegerechte. Es kam zum Zusammenstoß. Durch die Kollision wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Beide Kraftfahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Pressemeldungen aus dem Nordkreis Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots) - Saterland OT Ramsloh - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person Am Dienstag, den 20. April 2021, gegen 15.15 Uhr, befuhr ein 62-jähriger Mann aus Wesel in Ramsloh die Ostermoorstraße in Fahrtrichtung Bollingen. Als er beabsichtigte, die Elisabethfehner Straße zu queren, übersah er den vorfahrtsberechtigten PKW einer 29-jährigen Frau aus Friesoythe, welche die Elisabethfehner Straße aus Harkebrügge kommend in Fahrtrichtung Ramsloh befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der PKW der Frau halb auf den Gehweg geschleudert wurde. Die 29-jährige Fahrzeugführerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. An beiden PKW entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 8000 Euro. Friesoythe - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person Am Dienstag, den 20. April 2021, gegen 16.18 Uhr, befuhren ein 67-jähriger Mann aus Edewecht und ein 42-jähriger Mann aus Bösel mit ihren PKWs in genannter Reihenfolge die Bundesstraße 72 aus Cloppenburg kommend in Fahrtrichtung Friesoythe. In Höhe der Hausnummer 81 mussten sie aufgrund eines Linksabbiegers verkehrsbedingt anhalten. Eine nachfolgende 25-jährige Fahrzeugführerin aus Ostrhauderfehn bemerkte dies zu spät, fuhr mit ihrem PKW auf den Wagen des Böselers auf und schob diesen auf den Wagen des Edewechters. Die Fahrzeugführerin erlitt leichte Verletzungen. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5300 Euro. Friesoythe- Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden Am Dienstag, den 20. April 2021, gegen 17.30 Uhr, befuhr ein 19-jähriger Saterländer mit seinem PKW die Ellerbrocker Straße in Fahrtrichtung Friesoythe. Zur selben Zeit befuhr ein 68-jähriger Mann aus Löningen mit seinem PKW die Ellerbrocker Straße in entgegengesetzter Richtung. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Saterländer auf die Gegenfahrbahn und stieß seitlich mit dem PKW des Löningers zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Pressemeldungen aus dem Bereich Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots) - Korrektur zum gestrigen Auffahrunfall in Emstek OT Hoheging - Verkehrsunfall In unserer Pressemeldung von gestern ist uns leider ein Fehler unterlaufen: Nicht der LKW des Emstekers hatte durch den Auffahrunfall Ladung in Form von Schlachtabfällen verloren, sondern der LKW des Niederländers. Cloppenburg - Diebstahl einer Handtasche Am Dienstag, den 20. April 2021, kam es gegen 10.30 Uhr in der Eisenbahnstraße zum Diebstahl einer Handtasche. Zur Vorfallszeit befuhr eine 74-jährige Frau aus Garrel mit ihrem Fahrrad die Eisenbahnstraße, als ein bislang unbekannter Täter beim Vorbeifahren nach ihrer auf dem Fahrradgepäckträger befindlichen Handtasche griff. Der Täter entwendete das darin befindliche Bargeld. Die entwendete Handtasche entsorgte er später auf einem anliegenden Grundstück. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta unter der Telefonnummer (0 44 71) 1 86 00 entgegen. Garrel - Verkehrsunfallflucht Am Dienstag, dem 20. April 2021, gegen 11.40 Uhr befuhr eine 74-jährige Frau aus Cloppenburg mit ihrem PKW die Varrelbuscher Straße in Fahrtrichtung Garrel. In Höhe der Kreuzung Eichkamp/Industriestraße überfuhr sie einen Bund Bretter, welches offensichtlich verloren worden war. Der Verlierer der Ladung, ein LKW, sowie auch die entsprechenden Bretter, waren zum Zeitpunkt der polizeilichen Unfallaufnahme nicht mehr vor Ort. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Garrel unter der Telefonnnummer (0 44 74) 93 94 20 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Korrektur zum Verkehrsunfall in Emstek OT Hoheging

Cloppenburg/Vechta (ots) - Das Alter des unfallbeteiligten Niederländers ist 72 Jahre, nicht - wie in der Erstmeldung angegeben - 52 Jahre. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Weitere Pressemeldungen aus dem Bereich Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots) - Emstek OT Hoheging - Verkehrsunfall Am Dienstag, dem 20. April 2021, gegen 11.00 Uhr, befuhren zwei LKW-Fahrer mit ihren Sattelzugmaschinen hintereinander die Bundesstraße B213 in Fahrtrichtung Cloppenburg. Ein 49-jähriger LKW-Fahrer aus Emstek beabsichtigte, mit seinem LKW in die Straße Flachsmoor abzubiegen. Er musste verkehrsbedingt halten. Ein 52-jähriger LKW-Fahrer aus den Niederlanden erkannte diese Situation zu spät und fuhr auf den vor ihm fahrenden LKW auf. Durch diesen Vorgang verlor der LKW des Emstekers Schlachtabfälle. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Die beiden unfallbeteiligten Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 75000 Euro. Mit die Reingungsarbeiten wurde eine Spezialfirma beauftragt. Aufgrund der umfangreichen Reinigungs- und Bergungsarbeiten wird die Fahrbahn noch bis voraussichtlich 20.00 Uhr gesperrt sein. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Weitere Pressemeldungen aus dem Landkreis Vechta

Cloppenburg/Vechta (ots) - Visbek - versuchter Diebstahl aus Firmentransporter In der Zeit zwischen Montag, 19. April 2021, 18.00 Uhr, und Dienstag, 20. April 2021, 07.00 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter in der Kettelerstraße einen am Straßenrand geparkten Transporter gewaltsam zu öffnen. Es blieb beim Versuch. Der entstandene Sachschaden beträgt 300 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Visbek unter der Telefonnummer (0 44 45) 95 04 70 entgegen. Vechta - Sachbeschädigung durch Farbschmiererei In der Zeit zwischen Donnerstag, dem 15. April 2021, 18.00 Uhr, und Samstag, dem 17. April 2021, 08.00 Uhr, beschmierten bislang unbekannte Täter mit weißer Farbe die Außenfassade eines Hotels in der Straße Neuer Markt. Der hierdurch entstandene Schaden beträgt 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Vechta unter der Telefonnummer (0 44 41) 94 30 entgegen. Vechta - gemeinschädliche Sachbeschädigung durch Farbschmiererei In der Zeit zwischen Dienstag, dem 06. April 2021, 08.00 Uhr, und Dienstag, dem 20. April 2021, 08.00 Uhr, beschmierten bislang unbekannte Täter das Pfarrheim in der Burgstraße an mehreren Stellen der Außenfassade mit Farbe. Der hierdurch entstandene Schaden beträgt 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Vechta unter der Telefonnummer (0 44 41) 94 30 entgegen. Vechta - Verkehrsunfallflucht Am Dienstag, den 20. April 2021, kam es gegen 08.45 Uhr, auf dem Parkplatz des St.-Marien-Hospitals Vechta zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer touchierte beim Ausparken mit seinem PKW den blauen PKW Saab der Geschädigten. Hierdurch entstand ein Sachschaden in Höhe von 600 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Vechta unter der Telefonnummer (0 44 41) 94 30 entgegen. Lohne - Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person Am Dienstag, dem 20. April 2021, um 08.25 Uhr, befuhr eine 20-jährige Frau aus Lohne mit ihrem PKW die Langweger Straße aus Lohne kommend in Fahrtrichtung Brockdorf. Nach Durchfahren einer Linkskurve kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Der PKW überschlug sich und kam im Seitengraben auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin wurde leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht. Am verunfallten PKW entstand leichter Sachschaden. Lohne - Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen Am Dienstag, den 20. April 2021, um 06.35 Uhr, befuhr ein 60-jähriger Mann aus Steinfeld mit seinem PKW die Straße Mühler Brauck in Fahrtrichtung Zerhusener Straße/Brockdorf. Ein 20-jähriger Mann aus Neuenkirchen-Vörden befuhr mit seinem PKW aus Brockdorf kommend zur selben Zeit die Zerhusener Straße in Fahrtrichtung Südring, als der 60-jährige die Vorfahrt des 20-jährigen missachtete. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Durch die Kollision wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Die verunfallten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtschaden von 17000 Euro. Landkreis Vechta: Polizei gibt Tipps zum Schutz vor Diebstählen von Handtaschen und Geldbörsen In den vergangenen Wochen registrierte die Polizei im Landkreis Vechta Diebstähle von Portemonnaies und Handtaschen im Bereich von Supermärkten (Pressemitteilung vom 06.04.2021). Dies nimmt die Polizei nun zum Anlass, erneut auf das Vorgehen der Täterinnen und Täter aufmerksam zu machen und Präventionstipps zu geben. Bei solchen Taten wird häufig die Unaufmerksamkeit der Geschädigten ausgenutzt. Diese werden beispielsweise nach Kleingeld gefragt und anschließend wird unbemerkt Geld aus der vom Opfer herausgeholten Geldbörse entwendet. Bei einem weiteren Trick lenken die Täterinnen oder Täter die Geschädigten zum Beispiel während des Verstauens der Einkäufe ab und nehmen hierbei die im Fahrzeug liegende Handtasche an sich. Auch im Einkaufswagen hängende Taschen stellen ein beliebtes Ziel von Taschendieben/-innen dar. "Lassen sie ihre Handtaschen und Gelbörsen nicht im Einkaufswagen liegen, sondern tragen sie diese möglichst in verschlossenen Innentaschen der Kleidung dicht am Körper", rät Thomas Frilling, Kontaktbereichsbeamter des Polizeikommissariats Vechta. Darüber hinaus raten die Präventions- und Kontaktbereichsbeamten, Umhängetaschen immer verschlossen auf der Körpervorderseite zu tragen oder sie sich unter den Arm zu klemmen. Brustbeutel oder Gürtelinnentaschen können ebenfalls vor einem Diebstahl schützen. Weitere Tipps und umfangreiches Präventionsmaterial stellt die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes unter folgendem Link zur Verfügung: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/diebstahl/taschendiebstahl/ "Wir möchten die Bürgerinnen und Bürger bitten, ihre Eltern, Großeltern oder auch Nachbarinnen und Nachbarn über die Vorgehensweise von Taschendieben aufzuklären und dahingehend zu sensibilisieren", so Thomas Frilling weiter. Die Polizei im Landkreis Vechta steht zudem auch während der Corona-Pandemie als Ansprechpartner für Fragen und für Präventionstipps zu verschiedenen Themen (z.B. Diebstahl- und Einbruchschutz, Betrugsphänomene, Verkehrsprävention) telefonisch zur Verfügung: Präventionsbeamter, Ulrich Suhr: 04441-943-107 Präventionsbeamter, Thomas Stransky: 04441-943-180 Kontaktbereichsbeamter Vechta, Thomas Frilling: 04441-943-0 Kontaktbereichsbeamtin der Polizeistation Damme, Annika Schlarmann: 05491-99936-0 Kontaktbereichsbeamter der Polizeistation Lohne, Ulrich Heitmann: 04442-80846-0 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Weitere Pressemeldungen aus dem Nordkreis Cloppenburg

Cloppenburg/Vechta (ots) - Bösel - gemeinschädliche Sachbeschädigung Im Zeitfenster zwischen Samstag, dem 17. April 2021, 17.00 Uhr, und Montag, dem 19. April 2021, 10.30 Uhr, beschmierten bislang unbekannte Täter an der Thüler Straße einen Waggon der Museumseisenbahn mit Farbe. Des Weiteren wurde jeweils eine Scheibe von dem sog. Schwerkleinwagen, sowie eine ausgebaute Fensterscheibe, beschädigt bzw. zerstört. Der entstandene Sachschaden beträgt 3000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Bösel unter der Telefonnummer (0 44 94) 92 26 20 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2

Weitere Nachrichten

IMG IMG